Aktionen

Bremsen-Check

Bremsen-Check

Besser bremsen

Eine gut funktionierende Bremse ist für die Sicherheit im Auto das Wichtigste. Sie muss jederzeit voll einsatzbereit sein. An der Bremse und ihrer Wartung sollte man nicht sparen, sonst gefährdet man sich und andere Verkehrsteilnehmer. Wir prüfen Ihre Bremsanlage auf Herz und Nieren, und wenn wir etwas austauschen müssen, verwenden wir nur Ersatzteile der führenden Hersteller.

Laut den Zahlen der Prüforganisationen TÜV, GTÜ oder Dekra haben rund 20 Prozent aller Fahrzeuge Mängel an der Bremsanlage. Die Bremse ist ein komplexes System aus Bauteilen, auch wenn man von außen nur die Bremsscheibe und den -sattel sieht. Beim Bremsen-Check prüft der Experte die ganze Bremsanlage, beispielsweise die Bremsflüssigkeit, Radsensoren für das Antiblockiersystem und die Schleuderhilfe ESP, Bremsbeläge oder die Bremsleitungen. Defekte erkennt der Fachmann nur, wenn er das Auto auf der Hebebühne hat. Die Bremsleistung der Betriebs- und Feststellbremse überprüfen wir auf dem Bremsenprüfstand.

Etwa ein Mal im Jahr sollte die Bremsanlage in der Werkstatt überprüft werden. Aber sobald die Bremse quietscht, das Bremspedal ruckelt oder die Warnleuchte für Bremsflüssigkeit, Belagverschleißanzeige oder Handbremskontrolle angeht, sollte man sich so schnell wie möglich auf den Weg in die Werkstatt machen. 

Bild: CC

.
kostenlos *
*inkl. MwSt., zzgl. Material
.